Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Rainer, Rainer, true Familie
Sängergesellschaft

Ludwig: * 21.7.1821 Fügen/T, † 15.5.1893 Bad Kreuth, Bayern/D. Volkssänger und Gastwirt. Verbrachte seine Kindheit in der Heimat und besuchte eine Schule in Innsbruck. Schon seine Mutter Maria war eine begabte Sängerin und hatte sich mit ihren Brüdern Felix, Anton, Joseph und Franz zu einer Sängergesellschaft zusammengeschlossen, die 1824–34 erfolgreiche Konzertreisen durch Deutschland und England unternahm. L. R. selbst wurde von Johann Masserer entdeckt und schloss sich im Alter von 17 Jahren dessen Sängergesellschaft an, der auch R.s spätere Frau Margaretha Sprenger und Simon Hollaus (Halaus) angehörten. Es folgte eine Kunstreise nach Deutschland, 1839–43 bereiste R. mit Sprenger, Hollaus und seiner Nichte Helene R. Amerika. Zurück in Tirol erwarb er 1845 ein Gasthaus in Rattenberg und kämpfte 1848 mit den Rattenberger Schützen in Südtirol. Ab 1851 war R. neuerlich mit einer Sängergruppe (der ab 1855 auch seine spätere dritte Frau Anna und deren Schwester Th. Prantl angehörten) auf Reisen durch ganz Europa (London 1851, Italien, Paris 1855); 1858–68 in Russland. Danach weitere Reisen u. a. nach Wien (1868 u. 1873), Ungarn, Siebenbürgen, Paris (1878) sowie in die Walachei und Türkei (1869). Die v. a. aus den Tiroler Familien Hollaus, Prantl und Fiechtl stammenden Mitglieder von R.s Sängergesellschaft begründeten unter dessen Leitung den Weltruhm des Tiroler Nationalgesanges (Alpensänger). Er erbaute am Tiroler Achensee den Seehof, ein Gasthaus mit internationalem Ruf als Pflegestätte des Tiroler Liedes.


Literatur
ÖBL 8 (1983); K. Drexel/M. Fink (Hg.), Musikgesch. Tirols 2 (2004); Wurzbach 24 (1872); DBEM 2003.

Autor*innen
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2005
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Rainer, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x00075a43
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
Ludwig Rainer, Heimatmuseum Kufstein (Festung Kufstein)© Christian Fastl
© Christian Fastl
Geschwister Rainer in englischen Phantasiekostümen, einem Geschenk König Georgs IV. von England, anonyme Lithographie um 1827© Heimatmuseum Fügen
© Heimatmuseum Fügen
Sängergesellschaft Ludwig Rainer in Russland 1856–68, Heimatmuseum Kufstein (Festung Kufstein)© Christian Fastl
© Christian Fastl
HÖRBEISPIELE

Felix Rainer, Lauterbach aus der Liedersammlung der Geschwister Rainer, London 1827

DOI
10.1553/0x00075a43
GND
Rainer, Ludwig: 136578241
OBV
Weiterführende Literatur
GND
Rainer, Maria: 136566049
OBV
Weiterführende Literatur
GND
Rainer, Felix: 136566065
OBV
Weiterführende Literatur
GND
Rainer, Anton: 136566081
OBV
Weiterführende Literatur
GND
Rainer, Joseph: 104206833X
OBV
Weiterführende Literatur
GND
Rainer, Franz: 136566146
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



Institut für Tiroler Musikforschung Innsbruck

ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag