Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Paumann Paumann true (Paumonn), Bernhard
* --vor 1690 (Ort?), 1728 -01-2626.1.1728 Klosterneuburg/NÖ. Organist, Komponist. Wirkte 1712–28 als Organist im Stift Klosterneuburg. Wahrscheinlich identisch mit dem bei Eitner zusätzlich angeführten Organisten und J. J. Fux-Schüler Anton P.
Werke
Messen, 4 Requien, 2 Te Deum, 2 Vespern u. a. Kirchenmusik.
Literatur
Erhart 1998; B. Paul in F. Röhrig (Hg.), Klosterneuburg. Gesch. und Kultur 1 (1992); MGÖ 2 (1995) [Paumonn]; EitnerQ 7 (1902).
Autor*innen
Alexander Rausch
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2005
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Paumann (Paumonn), Bernhard‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001dc80
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001dc80
GND
Paumann (Paumonn), Bernhard: 1041262671
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag