Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hinterdorfer, Hinterdorfer, true Rudolf
* 1947 -11-1616.11.1947 Seewalchen/OÖ. Komponist. Sängerknabe in Michaelbeuern, besuchte das Linzer Bruckner-Konservatorium (Klavier bei Nikolaus Wipplinger, Komposition bei H. Eder), Privatstudien bei E. L. Leitner, weitere Studien an der MHsch. Graz, Musiklehrer und Chordirigent in Wien, Gründungsmitglied von Ambitus – Gruppe für neue Musik. H. ist einer freien Tonalität verpflichtet und möchte eine hör- wie verstehbare Musik schreiben.
Ehrungen
Arbeitsstipendium des Landes Oberösterreich 1976 und der Stadt Wien 1982; Staatsstipendium für Komposition der Republik Österreich 1990; Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich 1992.
Werke
Messe, Chorwerke, Lieder, Kammermusik.
Literatur
MaÖ 1997; Goertz 1994; M. Moschner/H. Teufert (Hg.), Die Komponisten des Industrieviertels und ihre Musik 1996.

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Hinterdorfer, Rudolf‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]