Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

CsillagCsillagtrue (Czillag, eig. Goldstein, verh. Herrmann), Rosa
* 1832-10-2323.10.1832 Irschau (Albertirsa/H), † 1892-02-2020.2.1892 Wien. Sängerin (Mezzosopran/Sopran) und Tänzerin. Tochter des Wiener jüdischen Kantors Moritz Goldstein. Zunächst Tänzerin in Raab (Györ/H) und 1844–49 in Budapest; ging nach Gesangsausbildung bei H. Proch und A. Ander in Wien 1849–52 nach Berlin, 1852–60 an das Kärntnertortheater in Wien. Gastspiele führten sie u. a. nach St. Petersburg/RUS, Moskau, Paris, London (1860–62) und Mailand. Hauptpartien waren u. a. Fides (Der Prophet), Rachel (Die Jüdin), Donna Elvira (Don Giovanni), Leonore (Fidelio), Azucena (Troubadour), Ortrud (Lohengrin). 1875–81 unterrichtete sie am Konservatorium der GdM. Die überall erfolgreiche C. verlor Ende der 1870er Jahre ihre Stimme und starb verarmt.
Ehrungen
Widmungsträgerin von G. Blassers Drei Lieder, op. 4.
Literatur
K-R 1997; ÖBL 1 (1957); Kosch 1 (1953); Wurzbach 3 (1858); Jahrbücher des Konservatoriums der GdM.
Autor*innen
Uwe Harten
Letzte inhaltliche Änderung
6.7.2021
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Csillag (Czillag, eig. Goldstein, verh. Herrmann), Rosa‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 6.7.2021, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001cb3e
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN

DOI
10.1553/0x0001cb3e
GND
Csillag(Czillag, eig. Goldstein, verh. Herrmann), Rosa: 116750820
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag