Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Bohr von Bohrenfels, Bohr von Bohrenfels, true Johann Andreas
* --Anfang 1663 (Ort?),1728-04-066.4.1728 Wien. Lautenist. Geboren als Sohn des kaiserlichen Beamten Georg Bohr (seit 1653 „v. Bohrenfels“), unterrichtete ab 1694 als Edelknabenlautenist und Gitarrelehrer auch die Erzhzg.innen Maria Josepha, Maria Theresia und Maria Magdalena. Mit 1.7.1696 trat er in die Hofmusikkapelle ein, der er bis zu seinem Tod als (einziger) Lautenist angehörte. B. ist der letzte Wiener Hoflautenist.
Werke
Parthie ex E (DTÖ 84, 1966).
Literatur
A. Koczirz in StMw 5 (1918); A. Sommer, Die Tänzer am Wiener Hofe 1992; Köchel 1869; R. Topka, Der Hofstaat Kaiser Karl VI., Diss. Wien 1954.
Autor*innen
Elisabeth Th. Hilscher
Letzte inhaltliche Änderung
18.2.2002
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Bohr von Bohrenfels, Johann Andreas‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 18.2.2002, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001f8f8
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001f8f8
GND
Bohr von Bohrenfels, Johann Andreas: 1034208128
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag