Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Weidmann, Weidmann, Joseph: Familie
Joseph: * 1742-08-2424.8.1742 [1741?] Wien, † 1810-09-1616.9.1810 Wien. Schauspieler, Regisseur, Dramatiker. Ausbildung am Akademischen Gymnasium der Jesuiten. 1757–60 in Brünn Figurant und Grotesktänzer bei Johann Joseph Graf v. Brunian (1733–81). Danach spielte er in Wien zuerst in der Truppe von G. Prehauser, dann in kleineren Rollen am Burgtheater, 1762–65 am Theater in Salzburg, 1765 in Prag, 1766–71 in Linz und 1771/72 in Graz. 1773–1810 war er Mitglied des Wiener Hofburgtheaters (ab 1779 auch als Regisseur), wo er v. a. als Komiker tätig war und zuweilen auch in Operetten auftrat. 1787 heiratete er die Sängerin Anna Katharina Potsch (* ca. 1765, † 19.2.1822 Wien). Er starb im Alter von 69 Jahren.
Werke
Libretti zu Singspielen (Der Dorfbarbier [M: J. B. Schenk, T: bearb. v. P. W.], Die Prüfung des Herzens [M: I. Seyfried u. a.]), Lustspiele, Possen.

Paul (eig. Franz de Paula): get. 26.3.1748 Wien, † 9.4.1801 Wien. Schriftsteller, Beamter. Besuchte ebenfalls das Jesuitengymnasium und inskribierte ca. 1762 an der Univ. Wien. Ab 1767 als Hofbeamter tätig (in der Hofkanzlei und im geheimen Kabinett des Kaisers; 1792 pensioniert). Von einigen Werken lässt sich nicht mit Sicherheit sagen, welchem der beiden Brüder sie zuzuordnen sind.


Werke
Dramen (Johann Faust, Das befreyte Wien), Libretti zu Singspielen u. Originallustspielen (Der Bettelstudent oder Das Donnerwetter [M: P. Winter], Die Bergknappen [M: P. I. Kürzinger 1773, I. Umlauf 1778], Der adeliche Taglöhner [M: J. Barta], Die Dorfhändel, oder Bunt über Eck [M: M. Ruprecht], Der Schreiner [bearb. v. August v. Kotzebue, M: P. Wranitzky], Die natürliche Zauberei [M: P. Winter]).
Literatur
R. Schäfer, Die Brüder P. u. J. W., Diss. Wien 1936; Kosch 5 (2004); Wurzbach 53 (1886); ÖL 1995 [P. W.]; Michtner 1970; Zechmeister 1971; Hadamowsky 1966; Stieger III/3 (1981); Wr. Ztg. 13.10.1810, 1523f, 23.2.1822, 180; Trauungsbuch der Pfarre St. Ulrich (Wien VII) 1785–90, fol. 195; Sterbebuch der Pfarre St. Stephan (Wien I) 1808–11, fol. 136.

Josephs Sohn

Franz Karl W: * 11.2.1787 [1785?] Wien, † 28.1.1867 Wien. Schriftsteller, Schauspieler. Ergriff für kurze Zeit den Beruf des Schauspielers und war ab 1809 als Hoftheaterschauspieler in Chargenrollen tätig. Nach seiner freiwilligen Pensionierung wurde er Schriftsteller und schrieb Theaterstücke, die am Burgtheater und am Theater in der Josefstadt aufgeführt wurden. Darüber hinaus arbeitete er als Theaterkritiker und Journalist u. a. für die Wiener Zeitschrift für Kunst, Litteratur, Theater und Mode, die Wiener Theater-Zeitung sowie verschiedene Tageszeitungen. Große Bekanntheit erlangte er v. a. durch zahlreiche topographische Schriften. Auf Hochgebirgsreisen begleitete er oft Erzherzog Johann. F. K. W. verstarb im Alter von 82 Jahren unverheiratet in der Riemergase 16 (Wien I).


Werke
Theaterstücke; Topographische Schriften.
Literatur
Neues Fremden-Bl. 30.1.1867, [13]; NFP 30.1.1867, [5]; Wr. Ztg. 5.2.1867, 363; Wiener Hof-Theater Taschenbuch auf das Jahr 1816, [1]; Sterbebuch der Pfarre St. Stephan 1855–68, fol 284.

Autor*innen
Barbara Boisits
Monika Kornberger
Letzte inhaltliche Änderung
25.11.2021
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits/Monika Kornberger, Art. „Weidmann, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 25.11.2021, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x00137192
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN

DOI
10.1553/0x00137192
GND
Weidmann, Joseph: 139097392
OBV
Weiterführende Literatur
GND
Weidmann, Paul: 119497921
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag