Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Kreith, Kreith, true Karl (Charles, Carlos)
* --ca. 1746 (Ort?), † 1803 -12-2222.12.1803 Wien. Flötist und Komponist. War frühestens seit 1782 Mitglied der Galizischen Nobelgarde in Wien. Nach deren Auflösung kam er 1791 als Paukist in die Wiener Hofkapelle (Hofmusikkapelle). Als Virtuose schrieb er zahlreiche Werke für Traversflöte, die um 1800 weit verbreitet waren.
Werke
Bläserkammermusik für u. mit Fl. (Concerti, Duos, Variationen u. a.); Harmoniemusiken, Türkische Musiken.
Schriften
Anweisung, wie alle Töne auf der Flöte traversière zu nehmen sind 1799; Schule für die Flöte; Kurzgefasste Anleitung die Flöte zu spielen 1803.
Literatur
NGroveD 13 (2001); Suppan 1994; W. Suppan in Neues Musikwiss. Jb. 4 (1995) [mit WV]; Wurzbach 13 (1865); EitnerQ 5 (1901); GerberNTL 3 (1812/13).
Autor*innen
Alexander Rausch
Letzte inhaltliche Änderung
14.3.2004
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Kreith, Karl (Charles, Carlos)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 14.3.2004, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001d5f9
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001d5f9
GND
Kreith, Karl (Charles, Carlos): 135013739
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag