Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Zellner, Zellner, true Julius
* 1832-05-1818.5.1832 Wien, † 1900-07-2727. [nicht 28.] 7.1900 Mürzzuschlag/St. Komponist, Musikpädagoge. Erhielt zunächst eine technische und kaufmännische Ausbildung, wandte sich aber 1851 der Musik zu. Er war als Musiklehrer in Wien tätig. Seine Werke waren um 1900 sehr beliebt.
Ehrungen
Preise des Wiener Tonkünstlervereins 1886 u. 1891.
Werke
2 Symphonien, Symphonische Dichtung Die schöne Melusine, Kammermusik (s. Abb.), Klavierstücke; Chorwerke (Im Hochgebirge), Lieder.
Literatur
Riemann 1929; Wurzbach 59 (1890); Eisenberg 1893; StMl 1962–66; F-A 1936; Sterbebuch der Pfarre Mürzzuschlag 1892–1914, pag. 169.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Zellner, Julius‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 17.3.2021]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
© Regenterei Kremsmünster
© Regenterei Kremsmünster

GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag