Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Widerstain, Widerstain, true Sebastian
* --?, --vor 1667 (Ort?). Organist und Komponist. War um die Mitte des 17. Jh.s Stiftsorganist in Ranshofen. Er veröffentlichte eine Sammlung von Miserere und Lauretanischen Litaneien für 4–8 Singstimmen, 2 Violinen und Orgel, die 1644 von den Stiften Reichersberg und Mattighofen erworben wurden.
Literatur
R. W. Schmidt in Jb. des Oberösterr. Musealvereines 121 (1976); EitnerQ 10 (1904); MGÖ 1 (1995).
Autor*innen
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2006
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Widerstain, Sebastian‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2006, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001e6b2
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.