Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Szmolyan, Szmolyan, true Walter
* 1929 -02-1919.2.1929 Wien, 1995 -04-033.4.1995 Mödling/NÖ. Musikschriftsteller und Redakteur. Nach Studien an der Univ. Wien, am Konservatorium der Stadt Wien (Gesang, Theorie) und an der MAkad. (Zwölftonkomposition bei H. Jelinek) sowie kurzer Sängertätigkeit wirkte er seit 1960 als Musikkritiker der Mödlinger Zeitung, seit 1961 aber v. a. als verantwortlicher Redakteur der Österreichischen Musikzeitschrift (Aufsätze, Kritiken, Buch- und Tonträger-Rezensionen) und als Mitarbeiter des Verlags Lafite bei der Reihe Österreichische Komponisten des XX. Jh.s, für die er selbst eine Monographie über J. M. Hauer verfasste. 1964 begann dazu seine Tätigkeit für den ORF (über 60 Porträts zeitgenössischer Komponisten, Musikfeuilletons etc.). Seine Forschungsschwerpunkte waren die Musikgeschichte Niederösterreichs, Studien v. a. über J. M. Hauer, A. Schönberg, Alban Berg und A. Webern. Im Mödlinger Beethoven-Haus wurde 1970 mit seiner Unterstützung anlässlich der Wiederkehr des 200. Geburtstags des Komponisten eine Gedenkstätte eingerichtet. Dank einer Initiative von S. und E. Lafite konnte das von der Spitzhacke bedrohte Mödlinger Schönberg-Haus unter Denkmalschutz gestellt und von der 1972 von S. gegründeten Internationalen Schönberg Gesellschaft, der er in leitenden Funktionen angehörte, angekauft werden. Dort war er an der Einrichtung eines Forschungs- und Dokumentationszentrums über die Musik der Zweiten Wiener Schule (internationale Kongresse 1974, 1984, 1993) beteiligt (Archiv und Bibliothek der Gesellschaft werden heute [2005] vom Arnold Schoenberg Center betreut). 1970 wurde er Vorstandsmitglied des ÖKB.
Ehrungen
Ehrenzeichen f. Verdienste um Kunst u. Kultur der Stadt Mödling in Gold 1977; Prof.-Titel 1979.
Schriften
Josef Matthias Hauer 1965; Das Niederösterr. Tonkünstlerorchester 1974; Schönbergs Verein für musikalische Privataufführungen in Arnold Schönberg. Gedenkausstellung 1974; Musikstadt Mödling in Stadtgemeinde Mödling (Hg.), Mödling. Landwirtschaft, Kultur u. Wirtschaft 1975; [Fs.] 50 Jahre Mödlinger Singakademie 1969; zahlreiche Fachartikel in der ÖMZ; Mitarbeit an div. Fach-Lexika.
Literatur
Riemann 1975; F-A 2 (1978); R. Klein in ÖMZ 50 (1995); H. Krones in ÖMZ 44 (1989); Slg. Moißl.
Autor*innen
Uwe Harten
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2006
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Szmolyan, Walter‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2006, abgerufen am ), https://www.musiklexikon.ac.at/ml/musik_S/Szmolyan_Walter.xml
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


GND
Szmolyan, Walter: 130160156
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag