Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Scheupflug, Scheupflug, true P. Clemens OCist (Franz de Paula Joseph Wolfgang)
* 1731 -01-1515.1.1731 Heiligenkreuz/NÖ, 1805 -01-2222.1.1805 Heiligenkreuz. Geistlicher und Komponist. Sein Großvater Philipp (* ?, † 2.6.1731 Perchtoldsdorf/NÖ) war Schulmeister und Chorregent in Perchtoldsdorf, dessen Sohn Georg (?–?) dort Succentor und Violinist. C. Sch.s Vater Martin (?–?) war Tafeldecker und Violinist im Stift Heiligenkreuz. Er selbst erhielt im dortigen Sängerknabenkonvikt v. a. Orgelunterricht von F. G. Pruneder. Nach der Profess (1753) wurde er 1759/60 Konviktspräfekt, Seelsorger und ab 1766 Regens chori, Organist und Musiklehrer.
Werke
3 Messen, 22 Requien, Vesperhymnen, Offertorien u. a.; Kammermusik; Kantate, Arie.
Literatur
A. Niemetz, 800 Jahre Musikpflege in Heiligenkreuz 1977; Erhart 1998; G. Ostrawsky, Gesch. des Marktes Perchtoldsdorf 1683–1983, 1983; A. Schachinger, Türkennot 1683 und ihre Überwindung im Markte Perchtoldsdorf 1962, 270–274; MGÖ 2 (1995).
Autor*innen
Alexander Rausch
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2005
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Scheupflug, P. Clemens OCist (Franz de Paula Joseph Wolfgang)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001e0ba
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001e0ba
GND
Scheupflug, P. Clemens OCist (Franz de Paula Joseph Wolfgang): 1043034358
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag