Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Maretzek, Maretzek, true Max
* 1821 -06-2828.6.1821 Brünn (Brno), † 1897 -05-1414.5.1897 New York/USA. Dirigent, Opernimpresario und Komponist. Studierte an der Univ. Wien Medizin und Jus, dann Musik bei J. Fischhof und I. v. Seyfried. Er war als Dirigent in Agram, Bamberg/D, Nancy/F und Brünn tätig und hatte später in Paris Kontakte zu den dort führenden Komponisten. 1844 wurde er Operndirigent am Drury Lane Theater in London. 1848 ging M. nach New York an das Astor Place Opera House, wo er italienisches Repertoire dirigierte. 1849 begann er seine Karriere als erfolgreichster Impresario Amerikas (bis 1878). Er dirigierte die amerikanischen EA.en von G. Verdis La Traviata (1856) und Don Carlo (1877). In den 1860er Jahren reiste M. u. a. nach Böhmen und Mähren, Tourneen führten ihn durch die USA, Kuba und Mexiko.
Schriften
Crotchets and Quavers 1855; Sharps and Flats 1890 [NA: Ch. Hayward (Hg.), Revelations of an Opera Manager in 19thCentury America 1968].
Werke
Opern (Hamlet 1843; Sleepy Hollow, or The Headless Horseman 1879).
Literatur
ÖBL 6 (1975); NGroveDO 3 (1992); NGroveD 15 (2001); NGroveDAmMusic 3 (1986); Wurzbach 16 (1867); F-A 1936; Kosch 2 (1960).
Autor*innen
Alexander Rausch
Letzte inhaltliche Änderung
14.3.2004
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Maretzek, Max‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 14.3.2004, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001d8ac
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001d8ac
GND
Maretzek, Max: 132478765
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag