Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Mancio, Mancio, true Felice
* 1840 -12-1919.12.1840 (Torino/I), † 1897 -02-044.2.1897 Wien. Sänger (Tenor). War zunächst Offizier, begann 1868 in Neapel (Napoli/I) mit dem Gesangsstudium, wurde Schüler von Saverio Mercadante und W. v. Hasselt-Barth in Wien. 1879 debütierte er in Como/I. Danach sang er an italienischen Theatern, reiste durch Österreich, Deutschland und England, kam 1886 nach Coburg/D, Hannover/D und 1887 nach Weimar/D. 1895 wurde M. Prof. am Wiener Konservatorium. Seine Frau Julia (geb. Zilzer, * 19.4.1865 Wien, † nach 10.7.1942 Theresienstadt [Terezín/CZ]) war ebenfalls Sängerin und Gesangslehrerin.
Ehrungen
Herzoglich-Sächsischer Kammersänger.
Literatur
K-R 1997; Eisenberg 1893; F-A 1936; Kosch 2 (1960); Kürschner 1954 [J. M.]; Ulrich 1997.

Autor*innen
Alexander Rausch
Letzte inhaltliche Änderung
14.3.2004
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Mancio, Felice“, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 14.3.2004, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001d8bd
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001d8bd
GND
Mancio, Felice: 116727306
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag