Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Krobath, Krobath, true Karl
* 1875 -02-1010.2.1875 Oberferlach/K, † 1916 -12-3030.12.1916 Wien. Schriftsteller und Komponist. Nach dem Besuch der Lehrerbildungsanstalt in Klagenfurt (1890–94) studierte er in Zürich/CH Jus. War dann Lehrer an versch. Kärntner Schulen (u. a. in Klagenfurt). Bereiste die Schweiz, Italien und Ägypten. War mit Peter Rosegger und Th. Koschat (dessen Biografie er schrieb) befreundet. Neben seiner dichterischen Produktivität schrieb K. für versch. Zeitungen und komponierte Kärntnerlieder.
Gedenkstätten
Ehrengrab Wr. Zentralfriedhof.
Schriften
Erzählungen (Lustige Geschichten aus Kärnten 1912); Gedichte; Das Kärntnervolk in seinen Gebräuchen 1908; Thomas Koschat, der Sänger Kärntens, seine Zeit u. sein Schaffen 1912.
Werke
Männerchöre (Der Postillion 1909, Mein Stern 1910).
Literatur
ÖBL 4 (1969); Slg. Moißl.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Krobath, Karl‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]