Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Krčméry, Krčméry, true August Horislav Theodor
* 1822-11-066. [Wurzbach: 1.] 11.1822 Felsömicsinye (Horná Mičiná/SK), † 1891 -03-099.3.1891 Erdőbádony (Badín/SK). Schriftsteller, Volksliedforscher und Komponist. Studierte Philosophie und Theologie u. a. in Pressburg (ab 1838), Halle an der Saale/D (1844) und Wittenberg/D (1845). War in Badín Erzieher und Seelsorger, ab 1874 Pfarrer. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit sammelte er slowakische Volkslieder und vertonte slowakische Gedichte. Ferner redigierte er die Musikbeilage Hlahol (Gesang) zur Zeitschrift Sokol.
Schriften
Slovenský spoločenský spevník z národních a prostonárodních piesní (Slowakisches Chorgesangbuch für Volks- u. populäre Gesänge) 1871; Slovenské štvorspevy (Slowakische Quartette) gem. m. J. L. Bella u. Ján Kadavý 1864 u. a.
Werke
Štvorylka (Quadrille), Milka (Mazur), Slovenka (Die Slowakin).
Literatur
ÖBL 4 (1969); Wurzbach 13 (1865).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Krčméry, August Horislav Theodor‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]