Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Kratz, Kratz, true Anna
* 1837 -10-3030.10.1837 Klingenberg/D, † 1918 -01-2323.1.1918 Wien. Schauspielerin und Sängerin (Sopran). Trat bereits 1846 in Bonn/D bei ihrem Vater Franz Arnold K., Theaterdirektor und später -agent, in Kinderrollen auf, ab 1850 als Sängerin (vorwiegend im Koloratur- und Soubrettenfach) in Holland, in der Schweiz, in Hamburg, Riga und Berlin. 1860 wurde sie an das Carltheater in Wien engagiert, bereits 1861 von H. Laube an das Burgtheater, zu dessen Ensemble sie 56 Jahre lang gehörte. Zunächst im Fach der jugendlichen Naiven besetzt, schon Mitte der 1870er Jahre (und sogar noch erfolgreicher) in Mütterrollen und als komische Alte. Sie war verheiratet mit dem Theateragenten Eduard Drathschmidt von Bruckheim. Das Historische Museum der Stadt Wien verwahrt eine Spezialsammlung zu K.
Literatur
K-R 1997; Czeike 3 (1994); ÖBL 4 (1969); Eisenberg 1893; Kosch 2 (1960).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Kratz, Anna‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag