Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Holender, Holender, true Ioan
* 1935 -07-1818.7.1935 Timişoara/RO. Künstleragent und Operndirektor. Besuchte das Konservatorium der Stadt Wien sowie die Opernschule, 1962–66 Opern- und Konzertsänger, im Anschluss in der Theateragentur Alois Starka (ab 1973 deren Inhaber), ab 1988 Generalsekretär der Wiener Staatsoper und der Volksoper Wien, 1991–2010 Direktor der Wiener Staatsoper (1991/92 gem. m. E. Waechter), 1992–96 auch Direktor der Volksoper Wien. Lehrauftrag an der Univ. Wien am Institut für Theater, Film und Medienwissenschaft sowie an der Donau-Univ. Krems; Vorstandsmitglied der Europäischen Musiktheater-Akademie; künstlerischer Direktor des George Enescu Festivals sowie Berater des Spring Festivals Tokyo und der Metropolitan Opera New York. Daneben als Moderator der Serie kulTOUR mit Holender von ServusTV tätig. Lebt seit 1959 in Österreich.
Ehrungen
zahlreiche Auszeichnungen: u. a. Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse; Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien; Goldenes Ehrenzeichen der Republik Österreich; Ehrenmitglied u. a. der Wiener Staatsoper und der Volksoper Wien; fünffacher Ehrendoktor; Clemens Krauss Medaille in Silber der Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor 1995; Officier de L’Ordre des Arts et des Lettres 1999; Stern am Bande von Rumänien; Großes Goldenes Ehrenzeichen der Italienischen Republik 2004; Orden der Aufgehenden Sonne am Halsband, goldene Strahlen von Japan 2011; Goldenes Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland 2011.
Schriften
I. H. Von Temesvar nach Wien: der Lebensweg des Staatsoperndirektors 2001 [Autobiographie].
Literatur
Who is who in Öst. 1997; Personenlex. Öst. 2001; www.holender.at (2/2012); http://de.wikipedia.org (2/2012); www.kv-staatsopernchor.at (9/2013).
Autor*innen
Barbara Boisits
Georg Demcisin
Letzte inhaltliche Änderung
24.9.2013
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits/Georg Demcisin, Art. „Holender, Ioan‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 24.9.2013, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001d1e9
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001d1e9
GND
Holender, Ioan: 123285798
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag