Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hochstraate, Hochstraate, true Lutz
* 1942 -01-077.1.1942 Dortmund/D. Schauspieler, Regisseur, Intendant. Schauspielstudium in Berlin. Nach etlichen Theaterengagements und Mitwirkungen bei Filmen und Fernsehproduktionen (ORF, Bayrischer Rundfunk), 1972 Beginn der Regielaufbahn. 1974–79 Oberspielleiter für Schauspiel am Salzburger Landestheater, danach Gastregisseur an zahlreichen deutschen Bühnen (Frankfurt, Bonn, Heidelberg), 1986–2004 Intendant des Salzburger Landestheaters. Danach als freier Regisseur tätig (u. a. Ulm/D, Athen, Laibach, Halle/D). 2008 war H. Geschäftsführer des 83. Bachfestes; seit 2009 Leiter der Camerata Salzburg. Engagement bedeutender Regisseure (u. a. J. Herz, H. Kupfer, Christine Mielitz, Pet Halmen) für Opernproduktionen. Schwerpunkt Tanztheater unter dem Ballettchef Peter Breuer. Nach ersten Arbeiten in den 1980er Jahren ist H. selbst ein gesuchter und profilierter Regisseur in der Sparte Musiktheater (u. a. in Neapel, Verona, Macerata, Laibach, Saarbrücken, St. Gallen). Wichtige Inszenierungen in Salzburg sind u. a. La Bohème (1989), Il trovatore (1992), Le nozze di Figaro (1995) und Tosca (2001). Als UA.en hat der Regisseur König Übü (Franz Hummel, 1984) und Mozart in New York (H. Eder, 1991) inszeniert.
Ehrungen
Goldenes Ehrenzeichen des Landes Salzburg 1996; Goldene Ehrenmedaille der Univ. Mozarteum; Prof.-Titel 2002.
Literatur
U. Müller/O. Panagl (Hg.), [Fs.] L. H. 1992; http://www.salzburg.com (1/2012); http://www.camerata.at (3/2012).

Autor(en)
Oswald Panagl
Empfohlene Zitierweise
Oswald Panagl, Art. „Hochstraate, Lutz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 30.10.2002]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag