Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hochegger, Hochegger, Alois: Familie
Alois: * --?, † --?. Schulgehilfe. Vor 1819 als Schulgehilfe in Schärding bezeugt. Aus seinem Besitz stammt ein Flugblattlied (Der Genius der Menschheit auf dem Schlachtfelde), das sich als Einsendung zur sog. Sonnleithner-Sammlung der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien erhalten hat. Ob mehrere Allemanden für Klavier, die in der Staatsbibliothek Berlin/Preußischer Kulturbesitz verwahrt werden (D-B/Mus.ms.10692), von ihm stammen, kann nicht mit Sicherheit bestimmt werden.

Unklar ist das Verwandtschaftsverhältnis zu Simon: * ?, † vor 1826 Schärding/OÖ. Schullehrer. Um 1819 als Schullehrer in Schärding bezeugt. 1826 wird dort Joseph H. als sein Nachfolger genannt. 19 von ihm gesammelte geistliche Lieder, die in Schärding in Verwendung waren, gelangten in die sog. Sonnleithner-Sammlung der GdM.


Literatur
W. Deutsch/G. Hofer, Die Volksmusiksammlung der Musikfreunde in Wien (Sonnleithner-Slg.) 1 (1969), 83f; eigene Recherchen.

Autor(en)
Klaus Petermayr
Empfohlene Zitierweise
Klaus Petermayr, Art. „Hochegger, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 13/02/2013]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.