Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hey, Hey, true Hans Erwin
* 1877 -07-3030.7.1877 München/D, 1943 -05-1212.5.1943 Wien. Sänger (Bass) und Gesangspädagoge. Als Sohn des bekannten Gesangspädagogen Julius H. wurde er durch seinen Vater und an der MAkad. München ausgebildet. H. begann seine Karriere als Sänger an der Wiener Hofoper, wechselte ab 1902 saisonweise die Engagements (Trier/D, Riga/LV, Prag, Dresden), 1908–10 in Wiesbaden/D; ab 1914 war H. immer wieder an Häusern in Berlin tätig, 1919–25 auch in Dänemark. Bereits ab 1910 begann H. auch als Gesangspädagoge in die Fußstapfen seines Vaters zu treten (Prof. in Berlin/Charlottenburg, Ankara und Wien).
Schriften
Der kleine Hey von J .H., umgearbeitet von H. E. H. 1912; Richard Wagner als Vortragsmeister 1864–76, hg. v. H. E. H. 1911.
Literatur
ÖBL 2 (1959); K-R 1997.

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Hey, Hans Erwin‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 07/07/2003]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag