Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hetzel, Hetzel, true Gerhard
* 1940 -04-2424.4.1940 Neu-Werbaß (Novi Vrbas/YU), 1992 -07-2929.7.1992 Salzburg. Geiger. Wurde in Magdeburg/D ausgebildet und 1958 Mitglied des Berliner Philharmonischen Orchesters. 1969 als Mitglied der Wiener Philharmoniker aufgenommen, avancierte er bereits 1972 zum 1. Konzertmeister des Orchesters. Ab 1986 unterrichtete H. auch an der Wiener MHsch. Violine. Bei einer Bergtour während der Salzburger Festspiele verunglückte H. tödlich.
Literatur
Czeike 3 (1994).

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Hetzel, Gerhard‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25.4.2003]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag