Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Herz von Österreich
Musikshow, 2013/14 vom österreichischen Privatsender Puls 4 produziert und 2014 im Fernsehen ausgestrahlt. Die Teilnehmer/innen (Einzelinterpreten oder Bands) mussten österreichisches Deutsch – Dialekt war ausdrücklich erwünscht – singen, bewerben konnten sich Amateure und Profis (auch mit bestehendem Plattenvertrag). Die Bewertung setzte sich aus einer Kombination von Jury- (DJ Ötzi, St. Werger, Lukas Plöchl [2011 Zweitplatzierter bei Helden von morgen]) und Publikumswertung (Televoting, Telefon/SMS) zusammen und entschied über Weiterkommen oder Ausscheiden. In die abschließende Finalshow zogen die Sieger/innen der acht Qualifikationsrunden, in denen Alexander Kahr und B. Denk als Coaches fungierten, ein. Als Sieger der Show ging David Blabensteiner (* 21.4.1987 Krems/NÖ) hervor, der – wie einige weitere Finalist/innen – auch noch einige Jahre nach Ende der Show in der Musikbranche tätig ist (2018).
Literatur
https://de.wikipedia.org (6/2018); www.puls4.com (6/2018); www.musicaustria.at (6/2018); eigene Recherchen.
Autor*innen
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
13.9.2018
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Herz von Österreich‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 13.9.2018, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0039e86f
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0039e86f
ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag