Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Helberger, Helberger, true Heinzpeter
* 1912 -11-1616.11.1912 Frankfurt am Main/D, † 1998 -03-055.3.1998 Kufstein/T. Komponist und Pianist. Studierte 1930–33 an der MAkad. in München; zuerst als Korrepetitor an den Opern in Dresden/D und Münster/D sowie als Konzertpianist tätig; nach 1945 Musiklehrer (Querflöte, Klavier, Theorie) am Klagenfurter, 1956–76 am Innsbrucker Konservatorium; lebte in Wörgl. Seine um Einfachheit und Klarheit bemühten Werke zeigen u. a. die Auseinandersetzung mit Paul Hindemith und Igor Strawinsky sowie mit chinesischer Philosophie (Laotse).
Ehrungen
Prof.-Titel 1968.
Werke
Solo-, Kammer- und Vokalmusik.
Literatur
Goertz 1994; MaÖ 1997, 116, 141; A. Riester in ÖMZ 25 (1970); www.komma.at/1history/nachrufe/1997/1997_helberger.htm (11/02).
Autor*innen
Barbara Boisits
Letzte inhaltliche Änderung
25.4.2003
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Helberger, Heinzpeter‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 25.4.2003, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001d103
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001d103
GND
Helberger, Heinzpeter: 138859310
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag