Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Gurtler, Gurtler, true P. Marian OSB (Johann Anton)
* 1703 -05-2929.5.1703 Blindenmarkt/NÖ, 1766 -05-2929.5.1766 Melk/NÖ. Regens chori. Nach Profess (1723) und Primiz (1729) im Benediktinerstift Melk zunächst Seelsorger in Wullersdorf/NÖ und Gainfarn/NÖ. 1739 wurde er Regens chori in Melk, war dort auch als Instrumentalmusiker und Lehrer tätig. Zu seinen Schülern zählen M. Paradeiser, R. Kimmerling und J. G. Albrechtsberger, für dessen Ernennung zum Melker Stiftsorganisten er sorgte.
Werke
W (nicht erhalten): Messen; kleinere Kirchenwerke; mindestens 4 Werke für das Melker Stiftstheater (1746–54).
Literatur
Erhart 1998; Freeman 1989.
Autor*innen
Uwe Harten
Letzte inhaltliche Änderung
25.4.2003
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Gurtler, P. Marian OSB (Johann Anton)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 25.4.2003, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001cffa
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001cffa
GND
Gurtler, P. Marian OSB (Johann Anton): 104229061X
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag