Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

FickerFickertrue (Ritter von Feldhaus), Rudolf
* 1886 -06-1111.6.1886 München/D, 1954 -08-022.8.1954 Igls/T. Musikwissenschaftler. Ab 1905 Kompositionsstudium bei L. Thuille und Walter Courvoisier in München. Studium der Musikwissenschaft an der Wiener Univ. bei G. Adler (Promotion 1913); habilitierte sich 1920 an der Innsbrucker Univ.; 1922 (MGG: 1923) zum Extraordinarius ernannt, begründete er dort die Lehrmittelsammlung, die 1926 zum Institut wurde; 1927 Mitvorstand des musikwissenschaftlichen Seminars in Wien (neben R. Lach); leitete Aufführungen Musik der Gotik anlässlich der Beethoven-Zentenarfeier 1927 in Wien und 1929 in der Wiener Burgkapelle (Perotins Sederunt); 1928–38 Mitglied der leitenden Kommission der DTÖ, 1927–31 des Direktoriums der Internationalen Gesellschaft für Musikwissenschaft; 1931 Nachfolger Adolf Sandbergers als o. Prof. und Seminarvorstand in München. 1948 kehrte er nach Innsbruck zurück. F. war ein Pionier in der Erforschung der mittelalterlichen Musik.
Schriften
Die Chromatik im italienischen Madrigal des 16. Jh.s, Diss. Wien 1913; Beiträge zur Chromatik des 14. bis 16. Jh.s in StMw 2 (1914); Die Kolorierungstechnik der Trienter Messen in StMw 7 (1920) [Hab.schr.]; Primäre Klangformen in Jb. der Musikbibliothek Peters 1929; Polyphonic Music of the Gothic Period in MQ 15 (1929); Guido Adler und die Wiener Schule der Musikwissenschaft in ÖMZ 1 (1946); The Transition on the Continent in New Oxford History of Music 3 (1960); Die Grundlagen der abendländischen Mehrstimmigkeit (unvollendet); (Hg.), Studien zur Musikgeschichte. [Fs.] G. Adler 1930; Schriftenreihe des musikwissenschaftlichen Seminars in München, 7 Bde., 1935–40; Ausg: DTÖ 53 (1920) [gem. m. A. Orel], 61 (1924) u. 76 (1933), Perotinus: Organum quadruplum sederunt principes 1930.
Literatur
NGroveD 8 (2001); MGG 6 (2001); MGÖ 3 (1995); K. Jeppesen in Acta mus. 6 (1954); Th. Georgiades in Mf 8 (1955); W. Gratzer in W. Gratzer/A. Lindmayr (Hg.), [Fs.] G. Croll 1992; W. Pass in M. Nagy (Hg.), [Fs.] J. Mertin 1994.
Autor*innen
Barbara Boisits
Letzte inhaltliche Änderung
18.2.2002
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Ficker (Ritter von Feldhaus), Rudolf‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 18.2.2002, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001cd68
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001cd68
GND
Ficker(Ritter von Feldhaus), Rudolf: 11649042X
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag