Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Ernst, Ernst, true Robert
* 1900 -06-099.6.1900 München/D, † 1977 -12-3131.12.1977 Wien. Pianist, Dirigent, Komponist. Stammte aus einer Künstlerfamilie und wuchs in Wien auf; ersten Klavierunterricht erhielt er von seiner Tante Maria. 1920 Matura, anschließend einjähriges Studium der Staatswissenschaften an der Univ. Wien. Weitere Klavier- und Musiktheoriestudien betrieb E. bei Leonhard Fuchs, L. Ree und R. Weirich. In der Folge v. a. als Pianist und Dirigent tätig, stand er auch in freundschaftlicher Verbindung mit J. Marx. Bereits ab 1931 Mitglied der NSDAP (Nationalsozialismus), war E. Gründer und Leiter des Braunhemd-Musikrings und bis zum Parteiverbot 1933 Leiter des Braunhemdchors. Ab 1935 Chorleiter verschiedener akademischer Sängerschaften, ab 1936 Musikreferent der illegalen Landesleitung der NSDAP, zusätzlich 1937/38 Vertreter des NS-Landeskulturleiters. Nach dem „Anschluss“ zunächst mit der Errichtung der Reichsmusikkammer im ehemaligen Österreich beauftragt, 1939–41 Inspekteur der Kindersingschule der Wiener städtischen MSch. und 1941–45 Leiter der Abteilung Musik im Landeskulturamt der NSDAP Gau Wien. 1958–65 leitete E. den Chor der Gesellschaft der Musikfreunde in Perchtoldsdorf , seine Werke gelangten auch im Brahmssaal des Wiener Musikvereins und im Rahmen des Carinthischen Sommers zur Aufführung. Nach seinem Tod wurde eine R.-E.-Gemeinschaft zur Pflege seiner Kompositionen gegründet.
Gedenkstätten
Gedenktafel an seinem Wohn- u. Sterbehaus (Wien XIII, Münichreiterstraße 46).
Ehrungen
Ehrenchormeister der Ges. der Musikfreunde in Perchtoldsdorf.
Werke
Orchesterwerke, Orgelmusik, Bläsermusik, Lieder, Chöre, Zyklus Kalendarium (f. Solostimme oder Chor und Orch., T: Josef Weinheber).
Literatur
R. Strecha in Perchtoldsdorfer Kulturnachrichten Nr. 192, 1.6.1980; P. Spiller in Perchtoldsdorfer Kulturnachrichten Nr. 215, Ende 1982; F. K. Prieberg, Hb. Dt. Musiker 1933–1945, 22009; Fs. 1948–1998. 50 Jahre Ges. der Musikfreunde in Perchtoldsdorf, hg. v. der Ges. 1998; L. Heller, Die Reichshochschule f. Musik in Wien 1938–1945, Diss. Wien 1992; ÖStA/Archiv der Republik (Akt RStH III 79.294/39).

Autor*innen
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
16.4.2013
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Ernst, Robert“, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 16.4.2013, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x00137231
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x00137231
GND
Ernst, Robert: 130146382
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag