Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Enigl, Patricia (Pseud. irradiation)
* 1973-08-2020.8.1973 Wien. Sängerin, DJ, Komponistin. Ihre musikalische Laufbahn begann 1990 im Post-Underground als Frontfrau von A Myriad of Mirrors, die unter dem Eindruck von Bands wie Sonic Youth oder My Bloody Valentine Gitarrenrock/Noise auf österreichische Bühnen brachten. Neben der Live-Präsenz als Sängerin/Gitarristin sammelte sie dabei erste Studioerfahrungen. 1993 fand sie den Einstieg in die Elektro-Szene zunächst als Texterin, Sängerin und Co-Produzentin. Der endgültige und logische Schritt in die musikalische Unabhängigkeit geschah dann Ende 1999 mit der Gründung von irradiation. Seither arbeitet sie an ihrer eigenen Definition Elektronischer Musik.
Literatur
Quelle: mica – music austria. – Pers. Mitt. P. E. (Geburtsdaten).

Autor*innen
mica – music austria
Letzte inhaltliche Änderung
3.2.2012
Empfohlene Zitierweise
mica – music austria, Art. „Enigl, Patricia (Pseud. irradiation)“, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 3.2.2012, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x002a72d3
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x002a72d3
ORTE
Orte
LINKS




ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag