Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

De Pastel, De Pastel, true Karen
* 1949-06-2727.6.1949 Bellingham, Washington/USA. Organistin, Komponistin, Pianistin, Geigerin. Studierte 1964–67 an der Univ. of Washington, Seattle/USA (Klavier, Violine, Komposition), ab 1969 an der Wiener MAkad. (Klavier, Lied- und Instrumentalbegleitung [Diplom 1972], Violine [Staatsprüfung 1973], Komposition bei Fri. Neumann [Diplom 1975], Orgel bei R. Scholz [Diplom 1982], Mag. art. 1987). Seit 1975 Titular-Stiftsorganistin in Lilienfeld, Gründerin und Leiterin des Musikfestivals im Stift Lilienfeld (1978), der Sommerakad. Lilienfeld (1982) und des Internationalen Orgelforums in Lilienfeld (1993), seit 1985 Lehrtätigkeit an der MHsch. bzw. MUniv. Wien; internationale Konzerttätigkeit als Organistin. 2002 auch Gründerin des Wienerwald Orgelfests.Ihre Kompositionen zeigen sich von J. N. David und Hugo Distler beeinflusst. In ihnen strebt sie „eine Synthese von Emotionalität und klassischer Rationalität, verbunden mit einer starken Neigung zur Polyphonie“ an. P. lebt in Lilienfeld und bei Wien.
Ehrungen
Kompositionspreis der Washington State University of Pullman 1966; Stipendium 1973/74 und Würdigungspreis 1975 des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung; Kulturpreis der Stadt Lilienfeld 1987; „Cultural Doctorate in Philosophy of Music“ (Dr. h. c.) der World University in Benson, Arizona/USA 1988; Anerkennungspreis für Musik des Landes Niederösterreich 1990; Ernennung zur „Frau des Jahres“ durch die American Biographical Institution und das Cambridge International Biographical Centre 1990 u. 1991; Verleihung des Ehrenkreuzes in Gold durch das Stift Lilienfeld 1999; Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Niederösterreich 2005; Chordirektor 2009; International Mozart Award für Musical Achievement des International Biographical Centre, Cambridge 2009; Prof.-Titel 2010; Da Vinci Diamond des International Biographical Centre, Cambridge 2014; Würdigungspreis für Musik des Landes Niederösterreich 2014; The Sir Isaac Newton Legacy of Honour Award 2017; Liese-Prokop-Frauenpreis f. Kunst, Kultur u. Medien des Landes Niederösterreich 2017; Hippolyt-Orden der Diözese St. Pölten 2019; Goldenes Ehrenzeichen der Stadt Lilienfeld 2019.
Werke
Orchesterwerke, Kammermusik, Lieder, Chöre, Orgelwerke, Kirchenmusik.
Literatur
Marx/Haas 2001; MaÖ 1997; Goertz 1994; H. Rotter in SK 57/4 (2010), 61/4 (2014), 66/4 Innsbruck,  (Gert). 429ff..Ammann Graz,  1-7,  Prag,  Kassel, in Aderhold in: Werner (Michael).  Litschauer/Walburga Kube Salzburg, 1971/72 55.Internationale Stiftung Mozarteum  Linz,  14/1 und 14/2,  völlig neu bearbeitete Auflage/ Berlin, in Stammler in: Wolfgang (Kurt).  Ruh Wien, in Grasberger in: Renate (Erich Wolfgang Anton Bruckner Dokumente und Studien).  PartschJournal of Musicological Research. Aufl. 2-3 133–145. Atzenbrugg,  Stuttgart, in Hermand in: Jost (Reinhold).  Grimm Prag,  Wien, 58 Musical Quarterly. Aufl. 349–364. 43, 281.39 Singende Kirche. Aufl. 127–132. New York,  (Murray). Current Musicology. Aufl. 37-38 75–88.Dineen28 Musikforschung. Aufl. 153–156. 15,  Berlin, in Müller in: Gerhard (Gerhard Theologische Realenzyklopädie).  770–778KrauseWien Innsbruck,  Tutzing,  (Hubert). 335ff..Unverricht Graz,  Die Wiener Schule und die Alte Musik,  Wien, in Muxeneder in: Therese (Eike Journal of the Arnold Schönberg Center 15).  247–259Feß Berlin,  (Werner). 54 Schuder (2019); ÖMZ 34 (1979), 378 u. 46 (1991), 427; mica (11/2011); de.wikipedia.org/wiki/Karen_De_Pastel (2/2015).
Autor*innen
Barbara Boisits
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
18.12.2019
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits/Christian Fastl, Art. „De Pastel, Karen‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 18.12.2019, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0031e618
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0031e618
GND
De Pastel, Karen: 131631446
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag