Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Bürde-Ney, Bürde-Ney, true Jenny
* 1824-12-2121.12.1824 Graz, 1886-05-077.5.1886 Dresden. Sängerin (Sopran). Tochter und Schülerin der Hofopernsängerin Anna Ney-Segatta (1802?–1858). B. debütierte 1845 als Norma in Olmütz (Olomouc/CZ), sang 1846 in Prag, 1847–50 in Lemberg (L'viv/UA), 1850–53 in Wien, dann bis 1867 in Dresden (1856 Heirat mit dem Schauspieler Emil Bürde, 1827–96), wo sie bis zu ihrem Tode noch als Gesangslehrerin wirkte. Ihre wichtigsten Rollen waren u. a. Leonore in G. Verdis Troubadour und in L. v. Beethovens Fidelio, aber auch schon Wagner-Partien. Ihre Stimme besaß dramatische Kraft und eine virtuose Technik.
Literatur
K-R 1997 (Ney); Kosch 1 (1953).
Autor*innen
Uwe Harten
Letzte inhaltliche Änderung
18.2.2002
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Bürde-Ney, Jenny‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 18.2.2002, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001f992
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN

DOI
10.1553/0x0001f992
GND
Bürde-Ney, Jenny: 116995351
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag