Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Auenbrugger, Auenbrugger, true Leopold von
* 1722-11-1919.11.1722 Graz, 1809-05-1818.5.1809 Wien. Mediziner und Librettist. Freund von A. Salieri und J. Haydn. Für Salieri verfasste A. das Libretto zum Singspiel Der Rauchfangkehrer (1781). Seine musikalischen Töchter Marianne (* 19.7.1759 Wien, † 25.8.1782 Wien) und Katharina (* 1755 Wien, † 9.6.1825 Wien) sind im Bekanntenkreis Haydns und W. A. Mozarts zu finden; J. Haydn widmete die Klaviersonaten Hob. XVI:35–39 und 20 den Schwestern A; Marianne trat auch als Komponistin hervor (Unterricht durch A. Salieri). Von größerer Bedeutung ist die von A. erfundene Methode der Perkussion (1761), die jedoch erst nach seinem Tod Eingang in die medizinische Diagnostik fand.
Literatur
Czeike 1 (1992); NGroveDO 1 (1992); NGroveD 1 (2001) [A., Marianne]; E. Schenk, Mozart 2 1975; Marx/Haas 2001.
Autor*innen
Elisabeth Th. Hilscher
Letzte inhaltliche Änderung
18.2.2002
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Auenbrugger, Leopold von‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 18.2.2002, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001f76a
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001f76a
GND
Auenbrugger, Leopold von: 117668931
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag