Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Weingarten, Weingarten, true Joseph
* 1801-06-099.6.1801 Wigstadtl/Schlesien (Vítkov/CZ), † 1840-08-011.8.1840 Josefstadt (Wien VIII). Chorregent. Geboren als Sohn eines Webermeisters, dürfte er Mitte der 1820er Jahre nach Wien gekommen sein. Er war Mitbegründer des Kirchenmusik-Vereins an der französischen Nationalkirche zu St. Anna (Verein zur Beförderung echter Kirchenmusik), wo er 1827–40 in der Nachfolge von J. Drechsler als Chordirektor tätig war (Nachfolger: A. Duck). 1827 übernahm er auch die musikalische Gestaltung und Chorleitung anlässlich einer Primiz in der Kapuzinerkirche (Wien I). 1830 heiratete er Klara Seitz (Tochter eines Hausmeisters). Ab ca. 1838 bis zu seinem Tod war er auch als Chorregent an St. Ruprecht (Wien I) tätig. Er verstarb wenige Monate nach dem Tod seines ersten Kindes.
Literatur
Wr. Ztg. 7.9.1827, 933, 4.8.1840, 1489, 16.5.1840, 929; Taufbuch 1784–1808 der Pfarre Wigstadtl, fol. 123; Sterbebuch 1840–47 der Pfarre Maria Treu (Wien VIII), fol. 4; Trauungsbuch 1824–38 der Pfarre Am Hof (Wien I), fol. 67; Taufbuch 1835–38 der Pfarre Maria Treu, fol. 205; Sterbebuch 1833–40 der Pfarre Maria Treu, fol. 264.

Autor(en)
Karoline Hochstöger
Empfohlene Zitierweise
Karoline Hochstöger, Art. „Weingarten, Joseph‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 14.10.2021]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.



ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag