Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Wagner, Wagner, true Oskar Karl (Pseud. Pedro Castrucho)
* 1901 -01-1919.1.1901 Wien, 1972 -09-088.9.1972 Wien. Kapellmeister und Komponist. Schüler von F. Schreker. 1929–36 Pianist und Arrangeur der Jazz-Formation Blue Boys, die 1932 und 1933 das „Goldene Band“ beim Wettbewerb der Wiener Jazzkapellen und -sänger in der Kategorie „Jazzkapelle in kleiner Besetzung“ gewannen. Wirkte ab 1936 jahrelang als Kurkapellmeister in Bad Vöslau/NÖ. Weitere Tätigkeit v. a. als freier Komponist und Dirigent. W. war mit der Pianistin Alexandra Wiernik (?–?) verheiratet.
Ehrungen
Preis des ORF 1962; Theodor-Körner-Preis.
Werke
2 Opern (Mittsommernacht, Totenhochzeit [beide unaufgeführt]), Orchestermusik (Cid, Suiten, Ouvertüren), ca. 70 Filmmusiken (Komödiant von Wien, Schleichendes Gift); Schlager (Despido dolorosa (Du bist das schönste Mädchen) [T: Rudolf Hoffmann u. Otto Rejzek], Lolita [T: Hans Honer], La dicha. Die schönste Nacht [T: Josef Hochmuth und H. Werner], Mia Margarita [T: R. Siezczynski]); Tangos.
Literatur
Kosch 5 (2004); Lang 1986; J. C. Glenzdorf, Glenzdorfs Internationales Film-Lex. 3 (1961); Kranzer/Schulz 1972; Jazz in Österreich 1920–1960, 2003, 36; C. M. Gruber, Opern-Uraufführungen 3 (1978); Slg. Moißl; WStLA (Biographische Slg.); eigene Recherchen.
Autor*innen
Christian Fastl
Monika Kornberger
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2006
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl/Monika Kornberger, Art. „Wagner, Oskar Karl (Pseud. Pedro Castrucho)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2006, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001e602
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001e602
GND
Wagner, Oskar Karl (Pseud. Pedro Castrucho): 139684204
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag