Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Virgilschola, Salzburger
Vokalensemble, benannt nach dem Hl. Virgil (Salzburger Bischof 746–784), 1983 gegründet; bestehend aus 12 Frauen und Männern. Beschäftigt sich mit geistlicher Musik des Mittelalters vom gregorianischen Choral über deutsche geistliche Lieder bis zur einfachen Mehrstimmigkeit. Das Repertoire umfasst insbesondere die Musik der alten Salzburger Liturgie, u. a. die geistlichen Lieder des Mönchs von Salzburg. Der Gründer und Leiter der Schola, Stefan Engels (* 31.10.1956 Salzburg), absolvierte an der Salzburger MHSch. Mozarteum Kirchenmusik und promovierte 1988 an der Univ. Salzburg im Fach Musikwissenschaft. Er ist (2006) seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kirchenmusik an der MUniv. Graz. Den Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Tätigkeit bildet die Erforschung mittelalterlicher liturgischer Handschriften in Österreich.
Werke
CDs Maria, keusche muter zart. Advent und Weihnachten im mittelalterlichen Salzburg 1996; Salve Regina – Marienlieder aus dem mittelalterlichen Salzburg 1998.
Literatur
St. Engels in CD-Booklets.
Autor*innen
Stefan Engels
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2006
Empfohlene Zitierweise
Stefan Engels, Art. „Virgilschola, Salzburger‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2006, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x001372bb
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.