Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Tschöpe Tschöpe true (Tschoepe), Walter (Walther) Alois Johann Theodor
* 1903-11-2323.11.1903 Wien, † 1973-11-022.11.1973 Wien. Musikpädagoge, Dirigent, Komponist. Sohn eines Sportredakteurs, erhielt Klavierunterricht von Karl Severin und studierte 1922–27 an der Wiener MAkad. Gesang (Corneille de Kuyper), Klavier (Marius Szudolsky), Komposition (Franz Schmidt), Dirigieren (Al. Wunderer) sowie privat Klarinette bei V.? Schmidl; 1932 Abschluss des musikpädagogischen Seminars. Musikwissenschaftliche Studien an der Univ. Wien bei R. Lach (kein Abschluss). T. wirkte als Privatlehrer für Klavier und Musiktheorie in Wien, war ab 1928 Lektor für Musiktheorie an der Univ. Wien, um 1929/30 Musikdirektor in Schäßburg (Sighişoara/RO) und ab 1931 Prof. (für Klavier, Theorie, Chor) am Wiener Volkskonservatorium, dessen Zweigstelle in Wien IX er um 1936 leitete. 1941–45 war er Vertragslehrer an der musikpädagogischen Abteilung der Wiener MAkad. Als Dirigent mit dem Ensemble der Volksoper Wien auf Tourneen, ist er 1940–42 auch als Dirigent des NS-Lehrerbund-Orchesters nachweisbar. Er war weiters als Musikkritiker (beim Neuen Wiener Tagblatt), Musikschriftsteller und Mittelschul- bzw. Oberschullehrer tätig. Zuletzt unterrichtete er am Gymnasium in der Diefenbachgasse (Wien XV).
Werke
2 Messen, Orchesterzyklus Vom mönchischen Leben, Kammermusik, Orgelmusik, Lieder; Heldengedenken. Bearbeitungen versch. Weisen f. Chor u. Instrumente 1943; Kantate zur Schulentlassung 1943 (gem. m. E. Marckhl); (Mithg.) Musikbuch f. die höheren Schulen der Donau- u. Alpenreichsgaue 1943.
Literatur
Kürschner 1954; Müller-Asow 1929; F-A 1936; [Fs.] Zehn Jahre Wr. Volkskonservatorium 1926–1936, 1936, 13; Ulrich 1997; Taufbuch 1903–04 der Pfarre St. Othmar unter den Weißgerbern, fol. 113; http://konzerthaus.at (12/2005); WStLA (Biographische Slg.); Mitt. Archiv MUniv. Wien, MA 43 u. MA 61; Mitt. Ewald Breunlich (3/2018); eigene Recherchen.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Tschöpe (Tschoepe), Walter (Walther) Alois Johann Theodor‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 28/05/2018]