Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Trio Alpin, (Original)
Volkstümliches Trio aus dem Zillertal/T. Am 1.2.1987 von Markus Kröll (* 14.10.1968 Innsbruck; Gitarre, Bass und Geige), Josef Schweiberer (* 3.2.1964 Schwaz/T; Steirische Harmonika und Keyboard) und Walter Platzgummer (* 13.10.1965 Schwaz; Gitarre) als Original T. A. gegründet. 1992 nahmen die drei Musikanten beim Grand Prix der Volksmusik mit dem Titel A bisserl G’mütlichkeit, der ihnen die erste Goldene Schallplatte einbrachte, teil. Als einzige Gruppe gelang es dem T. A., 1997 die ORF Fernsehshow Volkstümliche Hitparade zweimal zu gewinnen. Dies zeugt von einer großen Beliebtheit und zahlreichen Fans im In- und Ausland.
Ehrungen
Goldenes Mikrofon 1990; Goldene Schallplatte 1992 u. 1999.
Werke
CDs Alle Wege führ’n zu dir 2001; Zwischen Abenteuer u. Liebe 2002; A richtig tolle Musi 2004.
Literatur
Das Lex. der volkstümlichen Musik 1999; www.resi.at/resi-nr/firmen/trioalpin/html/index2.htm (10/2005).

Autor(en)
Sonja Oswald
Empfohlene Zitierweise
Sonja Oswald, Art. „Trio Alpin, (Original)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 30/10/2005]