Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Trefalt, Trefalt, true Fritz
* 1931 -07-2727.7.1931 Knappenberg/K. Musikpädagoge, Komponist, Kapellmeister. War ein Jahr bei den Wiener Sängerknaben . Nach dreijährigem Geigenunterricht (MSch. der Stadt Wien) studierte er Violine am Kärntner Landeskonservatorium Klagenfurt (auch Trompete), an der Wiener MAkad. (bei W. Boskovsky) und an der Grazer MAkad. (Lehrbefähigungsprüfung). Er war 1953–57 Geiger am Stadttheater Klagenfurt, danach Musiklehrer in St. Stefan im Lavanttal/K, wo er die Bergkapelle leitete (1958–60 auch in Hüttenberg/K). 1960 wurde er Musiklehrer an der MSch. Wolfsberg/K, deren Direktor 1974–97. 1968–79 war er Leiter der Stadtkapelle Wolfsberg.
Ehrungen
Silbernes Ehrenzeichen des Kärntner Blasmusikverbandes; Ehrennadel in Gold der Stadtgemeinde Wolfsberg f. Verdienste um die MSch. Wolfsberg.
Werke
Märsche; Tanzmusik (Geigenmusik Wolfsberg, Leitung F. T.: CD flott aufgeigen 2001); Stücke f. Blechbläser, volkstümliche Musik.
Literatur
Lang 1986; pers. Mitt. F. T.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Trefalt, Fritz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]