Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Taussig, Taussig, true Walter
* 1908 -02-099.2.1908 Wien, 2003 -07-3131.7.2003 New York/USA. Dirigent. Studierte bis 1928 an der Wiener MAkad. Theorie, Komposition, Klavier (bei Fr. Schmidt), Oboe und Dirigieren sowie an der Univ. Wien Philosophie und Musikwissenschaft. 1929–33 war er an deutschen Opernhäusern tätig, danach bis 1939 internationale Tourneen (Europa, Türkei, Ägypten, USA, Kanada). 1935 dirigierte er an der Volksoper Wien und am Theater an der Wien. 1938 blieb er während einer Tournee in den USA (Exil). 1939 Konzertdirigent in Kuba, 1941 bei der New Opera Company in New York. 1946–49 war T. an den Opernhäusern in Montreal/CDN, Chicago/USA und San Francisco/USA unter Vertrag. An der Metropolitan Opera New York war er 1949–2002 Chorleiter, Associate Conductor (ab 1968) und Korrepetitor. 1965/66 hatte er eine Gastprofessur in Tokio inne. 1964–82 war er Assistent und Dirigent bei den Salzburger Festspielen .
Ehrungen
Medal of the Metropolitan Opera 1982; Emmy Award 1983.
Literatur
Orpheus im Exil 1995; Biogr. Hb. der dtspr. Emigration 1983; G. Scheit in Zwischenwelt 20/2 (2003).
Autor*innen
Alexander Rausch
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2006
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Taussig, Walter‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2006, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001e448
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001e448
GND
Taussig, Walter: 130162698
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag