Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Steinmayr, Steinmayr, true Johann Georg
* 1813-04-2121.4.1813 St. Florian bei Linz/OÖ, † 1845-09-2929.9.1845 St. Florian bei Linz. Schullehrer. St. besuchte die Präparandie in Linz, wo er 1830 das Gehilfenzeugnis erhielt. Adjustiert wurde er 1833. Über seine ersten Anstellungen ist nichts bekannt. 1838–45 ist er unter Michael Bogner (1802–79) als erster Schulgehilfe in St. Florian nachweisbar. Zu Beginn des Jahres 1840 dürfte St. den jungen A. Bruckner für dessen Aufnahmeprüfung an der Präparandie vorbereitet haben. St. war bis zu seinem Tod Gehilfe in St. Florian. Er starb unverehelicht an „Nervenfieber“. Sein Nachfolger wurde A. Bruckner. In St.s Besitz befanden sich sog. „Ausweichungen“ von Johann Matthias Kainerstorfer (1778–1837), die später an Bruckner übergingen (A-SF, Brucknerarchiv).
Literatur
Lit.: K. Petermayr in ABIL-Mitteilungen 16, Dez. 2015; Verzeichnisse des Schul-Personalstands Linz 1838 u. 1843.

Autor(en)
Klaus Petermayr
Empfohlene Zitierweise
Klaus Petermayr, Art. „Steinmayr, Johann Georg‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 13.1.2016]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag