Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Steinher, Steinher, true Bertha
* 1858 -04-1414.4.1858 Karolinenthal/Böhmen (heute Prag), 1922 -08-011.8.1922 Wien. Sängerin (Sopran). Ging 1867 nach Wien und studierte hier bei C. M. Wolf und M. Marchesi. Sie debütierte 1872 in Basel/CH, sang 1873 in Breslau (Wrocław/PL) und 1874 an der Kölner Oper. Nach einem erfolgreichen Gastspiel an der Wiener Hofoper wurde sie 1875 hier Mitglied. Nach einer erfolgreichen Operettenkarriere am Theater an der Wien konzentrierte sie sich bei Gastspielreisen wieder auf die Oper (u. a. 1878 an der Londoner Covent Garden Opera). 1880 unternahm sie mit dem Pianisten A. Grünfeld eine Konzerttournee. 1881 nahm sie von der Bühne Abschied, und nach ihrer Verheiratung mit dem Wiener Hof- und Gerichtsadvokaten Jakob Altschul zog sie sich ganz in das Privatleben zurück.
Literatur
K-R 1997 u. 2002; DBEM 2003; Kosch 1 (1953) [Altschul]; Eisenberg 1903; Ulrich 1997 [Altschul].

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Steinher, Bertha‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2006]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag