Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Steiner von Eltenberg, Steiner von Eltenberg, true Hugo
* 1862-12-022.12.1862 Zara/Dalmatien (Zadar/HR), † 1942-08-3030.8.1942 Wien. Bratschist und Komponist. Studierte 1880–83 am Konservatorium der GdM bei J. M. Grün, Franz Krenn und R. Fuchs. Anschließend trat er als Solobratschist in das Hofopernorchester ein, 1895 Mitglied der Hofmusikkapelle und des Quartetts Rosé (gem. m. A. Rosé, A. Siebert und Reinhold Hummer). 1911 pensioniert, unterrichtete S. noch 1907–31 am Konservatorium der GdM bzw. Wiener MAkad. Violine und Viola.
Ehrungen
Ausländische Medaillen.
Werke
Konzerte f. Va., Stücke f. Kl. u. V., Etüden; Lieder.
Literatur
F-A 1936 u. 2 (1978); Kosel 1902; Eisenberg 1893; H. u. K. Blaukopf, Die Wr. Philharmoniker 1986; R. v. Perger/R. Hirschfeld, Gesch. der K. k. GdM in Wien 1912, 324 u. 332; WStLA (Meldearchiv); eigene Recherchen (Jahresberichte des Konservatoriums der GdM).
Autor*innen
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
22.6.2018
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Steiner von Eltenberg, Hugo‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 22.6.2018, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x000fd245
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x000fd245
GND
Steiner von Eltenberg, Hugo: 12434500X
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag