Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Stecher, Stecher, true Anton
* 1852 -12-022.12.1852 Salzburg, 1917 -03-1212.3.1917 Wien. Violinist und Dirigent. War Schüler am Salzburger Mozarteum, an dem er 1865–72 selbst unterrichtet haben soll. 1873 wurde er von H. Proch in das Orchester der Komischen Oper in Wien berufen, 1874–76 wirkte er als Orchesterdirektor am Theater an der Wien. 1877–81 Dirigent einer Wiener Salonkapelle, 1881 wurde er ins Hofopernorchester engagiert und gehörte 1881–1916 den Wiener Philharmonikern an. 1885 Exspektant und 1894–1912 wirkliches Mitglied der Hofmusikkapelle. Als Kammermusiker spielte St. im Quartett Hans Kreuzinger.
Ehrungen
K. u. k. Hofmusiker 1900.
Literatur
Kosel 1902; Eisenberg 1893; Th. Antonicek in StMw 29 (1978); [Fs.] Wr. Philharmoniker 1842–1942, 1942, 118.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Stecher, Anton‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2006]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.



ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag