Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Starzer, Starzer, true Leopold
* --1895 Wien?, † 1957-09-1919.9.1957 Wien. Lehrer und Chorleiter. Wurde früh musikalisch gefördert, der Ausbruch des Ersten Weltkriegs verhinderte jedoch ein Musikstudium. Ab 1912 unterrichtete St. als Lehrer an Wiener Volksschulen, 1914 legte er an der Lehrerbildungsanstalt in Wien XVIII die Reifeprüfung ab. Ab 1913 sang er als Bass-Solist in verschiedenen Wiener Kirchen, langjähriges Mitglied des Wiener Lehrer-a-cappella-Chores. St. bildete sich in Chormeisterlehrgängen (vermutlich des Österreichisch-süddeutschen Chormeisterverbandes) fort und unterrichtete auch an einer Kindersingschule H. Wagner-Schönkirchs. 1937–39 Chorregent an der Pfarre Alt-Erdberg (Wien III), 1945–57 an der Servitenkirche (Wien IX).
Werke
Propriumsvertonungen.
Literatur
SK 5/2 (1957/58), 35; Chorbll. 4/3 (1949), 25; www.friedhoefewien.at (4/2015); eigene Recherchen (Wr. Lehrerbücher).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Starzer, Leopold‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 29.4.2015]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag