Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Rosenthal, Rosenthal, true Felix
* 1867-04-022.4.1867 Wien, † 1936-12-3030.12.1936 Wien. Pianist, Pädagoge, Musikschriftsteller, Komponist. Begann nach einem Studium an der Wiener Univ. (Philosophie 1885/86, Medizin 1886–90, Dr. med. 1892) und zweijährigem Dienst am Wiener Allgemeinen Krankenhaus seine musikalische Ausbildung u. a. bei Friedrich Gernsheim in Berlin sowie am Konservatorium der GdM (1885–87 bei J. Epstein Klavier, 1895–99 bei R. Fuchs Theorie); Musikgeschichte hörte er 1898–1901 bei G. Adler an der Univ. Wien und legte 1901 seine Staatsprüfung als Musiklehrer ab. 1901–14 wirkte er am Breslauer Konservatorium, 1914–17 als Privatlehrer, unternahm Konzertreisen (u. a. nach Prag, Wien, Berlin) und kam 1918 zurück nach Wien, wo er ab September 1919 am Konservatorium Lutwak-Patonay und 1921–30 am Neuen Wiener Konservatorium unterrichtete. Er verfasste musiktheoretische und klaviertechnische Aufsätze. Als Komponist trat er v. a. mit Kammermusik und Liedern an die Öffentlichkeit.
Werke
Weihnachtsmärchenspiel Peters Bilderbuch 1909; Kammermusik; Lieder. – Nachlass in der Musiksammlung der ÖNB.
Schriften
Aufsätze in div. Fach-Zss. und Kgr.-Ber.en.
Literatur
Czeike 4 (1995); ÖBL 9 (1988); DBEM 2003; Riemann 1961; Müller-Asow 1929; Kürschner 1954; [Fs.] 25 Jahre Neues Wiener Konservatorium 1934; NFP 20.8.1919, 9.
Autor*innen
Uwe Harten
Letzte inhaltliche Änderung
29.8.2018
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Rosenthal, Felix‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 29.8.2018, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001dfae
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN

DOI
10.1553/0x0001dfae
GND
Rosenthal, Felix: 130137693
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag