Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Riedl, Riedl, true Josef
* --1788 1788 (Ort?), † --nach 1837 Wien?. Verleger. Trat 1811 als Kompagnon von J. Schreyvogel und J. Hohler in das Kunst- und Industrie-Comptoir (Bureau des arts et d’Industrie) in Wien ein und führte es 1813–23 nach dem Konkurs unter seinen Namen weiter; 1807/08 gab es auch eine Zweigstelle in Budapest. Bei R. erschienen u. a. Werke von L. v. Beethoven, A. Gyrowetz, F. V. Krommer und M. J. Leidesdorf sowie eine Klaviergesamtausgabe von D. Scarlatti. 1823 gingen die Verlagsrechte auf S. A. Steiner über, in weiterer Reihenfolge an T. Haslinger. R. selbst legte am 27.5.1830 seine Gewerbebefugnis zurück.
Literatur
A. Weinmann, Wr. Musikverleger u. Musikalienhändler v. Mozarts Zeit bis gegen 1860, 1956; A. Weinmann in StMw 22 (1955); MGG 1 (1949–51) [Beethoven], 4 (1955) [GA.n], 5 (1956) [Gyrowetz, Haslinger], 7 (1958) [Krommer], 8 (1960) [Leidesdorf], 12 (1965) [Steiner], 2 (1995) [Denkmäler u. GA.n]; MGÖ 2 (1995).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Riedl, Josef‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.