Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Reiterer, Reiterer, true Ernst
* 1851 -04-2727.4.1851 Wien, 1923 -03-2727.3.1923 Wien. Komponist und Dirigent. Nach seinem Studium am Konservatorium der GdM u. a. bei G. Hellmesberger d. J., C. Heißler und Eduard Köhler wirkte er ab 1873 zunächst als Kapellmeister an Provinzbühnen, 1881–83 am Theater in der Josefstadt, dirigierte an der Sommerbühne „Venedig in Wien“, am Carltheater, Fürsttheater und an E. Danzers Orpheum. Für diese Theater schrieb R. die Musik zu zahlreichen Bühnenwerken (Possen, Volksstücke), unter Verwendung von Motiven bekannter Komponisten auch Operetten.
Werke
Musik zu Possen, Volksstücken etc. (Die silberne Hochzeit 1879; K. Joseph im Volke 1882; Der Herr Bigelhofer 1894); Operetten-Arrangements u. a. nach Musik von C. Millöcker (Jung-Heidelberg 1904), Joh. Strauß (Tausendundeine Nacht 1907) u. Jos. Strauß (Gräfin Pepi 1902; Frühlingsluft 1903).
Literatur
Czeike 4 (1995); Lang 1986; ÖBL 9 (1988); DBEM 2003; Bauer 1955; Stieger IV/1 (1982).
Autor*innen
Uwe Harten
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2005
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Reiterer, Ernst‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001dee5
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001dee5
GND
Reiterer, Ernst: 129945188
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag