Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Pichler, Pichler, true Ernst
* 1908-04-3030.4.1908 Allentsteig/NÖ, † 1986-09-1616.9.1986 Lochau/V. Hornist und Komponist. Studierte an der Wiener MAkad. Horn (bei K. Stiegler), Komposition (bei F. Schmidt) und Reihentechnik (bei J. M. Hauer und O. Steinbauer). Als Hornist spielte er in verschiedenen Orchestern (Volksoper Wien, Berlin), u. a. aber auch in Athen, wo er an der dortigen MAkad. lehrte. Nach dem Zweiten Weltkrieg 1. Hornist (1948–58) des Vorarlberger Funkorchesters, Lehrtätigkeit an der MSch. Bregenz (1959–73) und Gründung des Vorarlberger Hornensembles (1962); 1967–77 auch Kapellmeister der Stadtkapelle Bregenz-Vorkloster.
Ehrungen
Haydn-Preis f. sein Streichquartett 1957; Prof.-Titel 1971; Förderungspreis des Landes Vorarlberg f. Kunst u. Wissenschaft 1981.
Werke
Orchesterwerke (Festliche Musik f. Blechbläser u. Schlagzeug), Kammermusik (Freu’ dich sehr, o meine Seele f. Streichquartett; Serenade für vier Klarinetten, Hörner und Tuba [s. Tbsp.]).
Literatur
Suppan 1994; Lang 1986; Erhart 1998; O. Lutz in ÖMZ 25/8 (1970); F-A 2 (1978); MGÖ 3 (1995); Slg. Moißl.
Autor*innen
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2005
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Pichler, Ernst‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001dd05
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
HÖRBEISPIELE

Praeludium aus der Serenade für vier Klarinetten, Hörner und Tuba unter der Leitung von Ernst Pichler (1970)
© 2000 Gesellschaft der Musikfreunde in Feldkirch und ORF, Landesstudio Vorarlberg

DOI
10.1553/0x0001dd05
GND
Pichler, Ernst: 134484797
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag