Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Lutz, Lutz, true Hans
* 1914 -07-1717.7.1914 Bregenz, † 2004 -04-1010.4.2004 Bregenz. Lehrer, Musiker, Komponist. Erhielt ab dem 8. Lebensjahr Klavier- sowie Orgelunterricht und legte 1935 in Bregenz die Reifeprüfung ab. Nach Absolvierung der Lehrbefähigungsprüfung für Volks- und Hauptschulen erteilte L. Gesangs- sowie Sprechunterricht und war auch als Chorleiter tätig. 1956–76 Direktor der Hauptschule in Bregenz-Rieden, weiters Organist im Bregenzer St. Gallus-Stift und an der Pfarrkirche Maria Hilf. 1951/52 und 1963/64 Vorarlberger Landesobmann der Arbeitsgemeinschaft der Musikerzieher Österreichs, 1954–94 Sachbearbeiter und Schriftführer im Vorarlberger Volksliedwerk.
Ehrungen
Goldenes Ehrenzeichen der Katholischen Lehrerschaft Österreichs 1966; Oberschulrat 1970; Ehren- und Förderungsgabe des Landes Vorarlberg für Kunst und Wissenschaft 1982; Ehrenmitglied des Vorarlberger Volksliedwerkes 1994; Verdienstzeichen des Landes Vorarlberg 2000.
Werke
über 100 Lieder (v. a. nach Texten Vorarlberger Dialektdichter; Meine Lieder 1990, Noochzügler 1997).
Literatur
MGÖ 3 (1995); AGMÖ 1947–1997; Mitt. A. Bösch-Niederer.
Autor*innen
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
14.3.2004
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Lutz, Hans‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 14.3.2004, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001d833
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001d833
GND
Lutz, Hans: 138654352
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag