Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Leitner, Leitner, true Ernst Ludwig
* 1943 -10-1414.10.1943 Wels/OÖ. Pädagoge und Komponist. Nach erstem Orgel- und Kompositionsunterricht bei Hedwig Ebermann und A. F. Kropfreiter 1963–68 Studien am Salzburger Mozarteum (Komposition bei J. F. Doppelbauer) und an der Univ. Innsbruck (Musikwissenschaft). L. war 1967/68 Gymnasiallehrer in Salzburg und Linz, hatte 1968 einen Lehrauftrag für Orgel an der MAkad. in Graz und lehrt seit 1969 am Salzburger Mozarteum (seit 1978 als o. Prof.) Orgel und Musiktheorie; 1973–83 leitete er dort die Abteilung Musikpädagogik; ab 2000 Vorstand des Instituts für Dirigieren, Komposition und Musiktheorie. 1970–96 wirkte L. auch als künstlerischer Leiter des von J. N. David gegründeten Bach-Chores in Wels, mit dem er auch Konzertreisen durch Europa und Amerika unternahm. L. leitete Kurse an der Univ. of Michigan/USA und an der Sommerakad. bei Lady Susi Jeans in London. In seinen Kompositionen versucht L. eine „Synthese klanglicher Farbwelt und überkommener polyphoner Gesinnung“ (Bresgen); sein Schaffen ist zunächst von J. N. David und Paul Hindemith, später von Olivier Messiaen geprägt. Besonderen Einfluss hat nach eigener Einschätzung die Auseinandersetzung mit Kompositionen der Zweiten Wiener Schule ausgeübt.
Ehrungen
Förderungspreis des Landes Oberösterreich 1972; Förderungspreise der Stadt WeIs 1973 u. 1974; Kulturmedaille der Stadt WeIs 1981; 1. Preis beim Internationalen Kompositionswettbewerb München/D 1983; Kulturpreis des Landes Oberösterreich 1984; Förderungspreis der Internationalen Bach-Akad. Stuttgart/D 1985; Johann Jakob Froberger-Preis (Kaltern/Stuttgart) 1990; Verdienstmedaille der Stadt Wels u. Kulturmedaille des Landes Oberösterreich 1996.
Werke
Orgelwerke und Werke für Org. mit weiteren Instrumenten; Requiem in memoriam L. Bernstein 1993; Orchesterwerke; Kammermusik; Werke für Kl., Fl., Git.; Chöre; Lieder.
Literatur
MaÖ 1997 [mit WV]; Goertz 1994 [mit WV]; IÖM, [Kat.] E. L. L. 2000; MGÖ 3 (1995); www.moz.ac.at (12/2003).
Autor*innen
Uwe Harten
Letzte inhaltliche Änderung
12.12.2003
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Leitner, Ernst Ludwig‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 12.12.2003, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001d748
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001d748
GND
Leitner, Ernst Ludwig: 122210166
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag