Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Kiddy Contest
Gesangswettbewerb für Kinder. Kinder im Alter zwischen acht und 13 Jahren aus Österreich sowie aus Deutschland können am K. C. teilnehmen. Erfunden 1995 und seither produziert von E. Kiennast und N. Weichselbaum, singen die Kinder einen aktuellen Popsong mit neuem, mitunter nicht immer ganz kindgerechtem deutschen Text von N. Weichselbaum. Die Finali der jeweiligen Staffel, die jeweils zehn Auftritte umfassen, werden immer im TV übertragen, bis 2011 im ORF, 2012 (erstmals live aus der Wiener Stadthalle) und 2013 auf Puls 4. Gekürt werden jeweils die ersten Drei. Als Background-Sänger fungieren u. a. Thomas Forstner und Monika Ballwein, unter den wechselnden Moderatoren der Show war 1998/99 S. Pires als Co-Moderatorin. Im Anschluss an die TV-Show folgten 2005–11 Auftritte der Finalisten in mehreren Städten Österreichs, darüber hinaus wird jedes Jahr eine CD mit den Liedern der Finalisten veröffentlicht, die seit 2002 regelmäßig Platz 1 der österreichischen Hitparade belegt.
Ehrungen
zahlreiche Doppelplatin- bzw. Trippelplatinauszeichnungen für die CDs; 1998 Auszeichnung der Initiatoren durch Bundeskanzler Viktor Klima.
Werke
CDs K. C. Vol. 1 (1995) bis 19 (2013).
Literatur
http://de.wikipedia.org/wiki/Kiddy_Contest (1/2014); www.kiddycontest.com (1/2014); http://de.wikipedia.org/wiki/Erwin_Kiennast (5/2013); www.operator.at (5/2013); G. Burdicek in MEDIA BIZ Innsbruck,  (Gert). 429ff..Ammann Graz,  1-7,  Prag,  Kassel, in Aderhold in: Werner (Michael).  Litschauer/Walburga Kube Salzburg, 1971/72 55.Internationale Stiftung Mozarteum  Linz,  14/1 und 14/2,  völlig neu bearbeitete Auflage/ Berlin, in Stammler in: Wolfgang (Kurt).  Ruh Wien, in Grasberger in: Renate (Erich Wolfgang Anton Bruckner Dokumente und Studien).  PartschJournal of Musicological Research. Aufl. 2-3 133–145. Atzenbrugg,  Stuttgart, in Hermand in: Jost (Reinhold).  Grimm Prag,  Wien, 58 Musical Quarterly. Aufl. 349–364. 43, 281.39 Singende Kirche. Aufl. 127–132. New York,  (Murray). Current Musicology. Aufl. 37-38 75–88.Dineen28 Musikforschung. Aufl. 153–156. 15,  Berlin, in Müller in: Gerhard (Gerhard Theologische Realenzyklopädie).  770–778KrauseWien Innsbruck,  Tutzing,  (Hubert). 335ff..Unverricht Graz,  Die Wiener Schule und die Alte Musik,  Wien, in Muxeneder in: Therese (Eike Journal of the Arnold Schönberg Center 15).  247–259Feß Berlin,  (Werner). 54 Schuder 191 (Dezember 2013); eigene Recherchen.
Autor*innen
Monika Kornberger
Letzte inhaltliche Änderung
8.1.2014
Empfohlene Zitierweise
Monika Kornberger, Art. „Kiddy Contest‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 8.1.2014, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x002ea706
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.