Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Jecha, Jecha, true Franz
* 1897 -07-1515.7.1897 Wien, 1969 -11-1313.11.1969 Wien. Komponist und Musiker. Studierte an der Wiener MAkad. Klarinette, Klavier, Harmonielehre und Kontrapunkt, erlernte jedoch nebenbei weitere Instrumente (Violine, Saxophon, Akkordeon). 1919 war J. Mitglied der Kapelle im Wiener Türkenschanzpark (Wien XVIII) und des Johann Strauß-Theaters (Wien IV), leitete ab 1920 jedoch eine eigene Tanzkapelle. J. komponierte Tanz- und Bühnenmusik und (v. a. nach dem Zweiten Weltkrieg im Zuge des neuen Patriotismus) Wienerlieder.
Ehrungen
Goldenes Band des Jazzkapellenwettbewerbes (Wien) 1936.
Werke
Hals- und Beinbruch, Renate (Revue); Der alte Wirt von Sievering, Freunderl komm und häng dich ein, Lueger-Lied, Draußt im Schanigarten, Du lieber alter Prater, In Mauer bei an klan Heurigen, Heimatland am Moldaustrand, I steig in ka Raketen.
Literatur
Lang 1986.
Autor*innen
Elisabeth Th. Hilscher
Letzte inhaltliche Änderung
25.4.2003
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Jecha, Franz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 25.4.2003, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001d304
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001d304
GND
Jecha, Franz: 13768357X
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag